57/I/2021 Klimafreundliche Dienstwagen

Du hast keine Berechtigungen dieses Formular zu betrachten oder abzusenden

Status:
Annahme

Die Mandatsträger*innen der SPD, denen personengebundene Dienstwagen zur Verfügung gestellt werden, werden aufgefordert, darauf hinzuwirken, dass diese, soweit nicht bereits geschehen, schnellstmöglich durch klimafreundlichere Fahrzeuge ersetzt werden; z. B. durch elektrisch angetriebene Fahrzeuge.

Begründung:

Die öffentlichen Debatten zum Klimaschutz sind zum einen auf das große Ganze gerichtet; Kohleausstieg, CO-Steuer usw., zum anderen wird aber jeder Einzelne aufgefordert, dass ihm mögliche zu tun. Das macht nur dann Sinn, wenn alle Persönlichkeiten mit Vorbildfunktion dabei vorangehen. Politiker*innen stehen dabei besonders im Fokus, gerade erst gab es eine Rangliste der “schmutzigsten” Dienstwagen Deutschlands. Es ist daher keine übermäßige Forderung, wenn ein Fuhrpark generell möglichst klimafreundlich aufgebaut sein soll und vor allem personengebundene Fahrzeuge dem höchsten Klimaanspruch gerecht werden müssen.

Empfehlung der Antragskommission:
Annahme (Konsens)
Barrierefreies PDF:
Beschluss: Annahme
Text des Beschlusses:

Die Mandatsträger*innen der SPD, denen personengebundene Dienstwagen zur Verfügung gestellt werden, werden aufgefordert, darauf hinzuwirken, dass diese, soweit nicht bereits geschehen, schnellstmöglich durch klimafreundlichere Fahrzeuge ersetzt werden; z. B. durch elektrisch angetriebene Fahrzeuge.

Beschluss-PDF:
Überweisungs-PDF:

Änderungsantrag zu diesem Antrag einreichen