32/I/2020 Medizinische Versorgung von Menschen mit (geistiger) Behinderung

Du hast keine Berechtigungen dieses Formular zu betrachten oder abzusenden

Status:
Nicht abgestimmt

Der SPD-Landesvorstand wird aufgefordert, sich gegenüber den SPD-Mitgliedern der Landesregierung und der SPD-Landtagsfraktion dafür einzusetzen, dass im Land Brandenburg der einzurichtende Lehrstuhl für Altersmedizin auch die Teilausbildung „Medizinische Versorgung von Menschen mit (geistiger) Behinderung“ enthält.

Begründung:

Bundesweit wird von Behindertenverbänden, z. B. der Lebenshilfe, festgestellt, dass Ärzt*innen nicht wissen, was bei Menschen mit (geistiger) Behinderung zu beachten ist bzw. wie sie mit diesen Menschen umgehen sollen. Die Aufnahme als Teilausbildung in den einzurichtenden Lehrstuhl für Altersmedizin ist darin begründet, dass sich ältere Menschen mit bestimmten Erkrankungen ähnlich verhalten. Beide Gruppen brauchen oft zusätzliche Unterstützung beim Arztbesuch oder im Krankenhaus.

Empfehlung der Antragskommission:
Überweisung an: Landtagsfraktion
Barrierefreies PDF:

Änderungsantrag zu diesem Antrag einreichen